2007 – Das Jahr der Star Besuche in D!´s Dance Club und der großen TV-Shows

Choreographien

2007 war unter anderem mit folgenden Choreographien bestückt: VIVA DanceStar Mix, Neyo-Because Of You, Mims-This Is Why I’m Hot, Darin- Insanity, Amerie- Take Control, Monrose-Hot Summer, Maxwell- This Woman´s Work, Rihanna- Don´t stop the music und Ne-Yo- Can we chill

DanceStar 2007

VIVA und D!'s Dance Club, angeführt von D! suchten den DanceStar 2007! Wie in den Jahren zuvor bei "DanceStar 2005 und DanceStar 2006" war Popstar-Macher D! auf der Suche nach jungen Tänzern mit außergewöhnlichem Talent, die wie Kenny und U-GIN durchstarten wollten.

Unter den vielen Bewerbern waren auch D!´s Dance Club Coach Stella aus Regensburg und der D!´s Dance Club Schüler Denis Weckbach aus Karlsruhe, der sich am Schluss durchsetzte und von D! zum DanceStar 2007 gewählt wurde.

J-Status besuchten D!´s Dance Clubs

Die vier Jamaikaner machten erstmals auf sich aufmerksam, als sie 2005 auf dem Debütalbum von Rihanna mitwirkten. Dafür revanchierte sich der Star, indem sie auf ihrer Debütsingle „Roll It“ sang.

Die vier Jungs besuchten die City Dance School in Krefeld sowie La Vida Loca in Erkelenz und performten dort ihre Single und standen für Fragen, Fotos und Autogramme zu Verfügung.

Respect the Girls!-Die Initiative für mehr Selbstbewusstsein und Respect von BRAVO GiRL!

Im Frühjahr 2007 startete die interaktive Leseraktion mit einer regelmäßigen Rubrik. Man wollte die BRAVO GiRL!-Leserinnen in einer speziellen Lebensphase begleiten, eine Phase, in der Verunsicherung, Pubertät und die damit einhergehenden Veränderungen des Körpers, Liebe und natürlich Sexualität eine ständige neue Herausforderung darstellen.

In der Rubrik „Respect the Girls!“ beleuchtete die BRAVO GiRL! jede Woche das Thema Respekt in allen Facetten: Was ist Respekt? Wie lerne ich mich durchzusetzen? Das Erkennungszeichen für alle „Respect“-Unterstützer: Das pinke Respect-Bändchen! Gemeinsam mit der Popsängerin SHA setzte die  BRAVO GiRL! auch musikalisch ein Zeichen für Respekt. Sie schrieb den Song zur Aktion „Respect the Girls!“ Neben vielen anderen Stars unterstützte auch Detlef D! Soost diese Aktion. Außerdem gab es in einigen D!‘s Dance Club Partnerclubs „Respect the Girls!“-Workshops mit Sha.

D!'s Dance Club-Partner im Finale des Gameshow-Marathons auf ProSieben

Zocken bis der "Zonk" kommt, preisgenau schätzen, Begriffe umschreiben oder lieber einen Vokal kaufen? Gameshows wie "Der Preis ist heiß", "Geh aufs Ganze", "Hopp oder Topp", "Glücksrad", "Ruck Zuck" oder das "Familien-Duell" fesselten über zehn Jahre die Zuschauer vor den Bildschirmen. 2007 hieß es "Der Gameshow-Marathon" - sieben Sendungen, sieben verschiedene Spiele, sechs prominente Kandidaten und ein erklärtes Ziel: Wer wird Gameshow-König?

Gute Chancen auf den Titel hatte das D!'s Dance Club Team von Detlef D! Soost. Nachdem D! gemeinsam mit Nicole Sobotta von der Dance Factory Kiel im Halbfinale souverän gegen Hella von Sinnen und Georg Ücker bei "BUBE, DAME, HÖRIG" siegte, wurde im Finale das "Familien-Duell" gespielt. So  unterstützten am 26.02.2007 zusätzlich Wolfgang Fischer von der Tanzschule Fischer aus Kempten, Ralph Kunzmann vom Tanz Center Just Dance aus Rheinfelden und Carolina Hinrichs von der Tanzschule Gutmann aus Freiburg die "D!'s World".

Tatsächlich gewann das D!´s Dance Club Team und wurde Gameshow-Marathon Sieger 2007.

Schwedens Pop Idol Star Darin im D!´s Dance Club

Darin war 2004 Zweitplatzierter in der schwedischen Version von Pop Idol. Im Februar 2005 erschien seine erste Single, die 4 Wochen Platz 1 der schwedischen Single-Charts belegte. Das darauffolgende Album „The Anthem“ stieg auf Platz 1 der Album-Charts ein und erreichte in der 28. Woche Gold-Status. 2005 folgte sein zweites Album „Darin“, welches den Erfolg des ersten nochmals übertraf. Es erreichte Platz 1 und sogar Platin-Status und warf drei Top-10-Singles ab, darunter den zweiten Nummer-1-Hit „Step Up“.  Mit "Insanity" veröffentlicht Darin im Sommer 2007 seine erste Single in Deutschland.

Im Juli besuchte er die D!´s Dance Clubs in Rheinfelden und St. Wendel und im August drei weitere  D!´s Dance Clubs. Es gab 3 exklusive Performances u.a. von "INSANITY" und ein Meet & Greet mit Darin. Anfang August präsentierte Darin mit 50 D!’s Dance Clubbern und Coaches die Choreo im ZDF Fernsehgarten. Auch bei THE DOME 43 rockte Darin mit den D!´s World Coaches die Bühne.

REWE Family Sommerfest

Aus Happy Family wurde 2007 das REWE Family Sommerfest. Das Aufgebot an Stars & Sternchen konnte sich auch unter neuem Namen blicken lassen. Mit dabei waren Monrose, Nevio, DJ Ötzi und Chat A Nuga. Natürlich war auch D!´s Dance Club mit dabei, es gab Workshops mit den TOP Choreographen und ein Talentwettbewerb. Moderiert wurde die Party von Detlef D! Soost - dem Mann, der bei "Popstars" Superstar-Träume erfüllt und auch platzen lässt.

Sommer Special-Coaching

Die Aus- & Weiterbildung der D!‘s Dance Club Coaches liegt D! und seinem Team seit Beginn sehr am Herzen. Darum gibt es das Special-Coachings mehrfach im Jahr über 3 Tage in Berlin. Am Tag vor dem Special-Coaching gibt es immer ein Marketing-Seminar, in welchem u.a. Aktionen rund um D!’s World auswertet werden und neue Aktionen vorgestellt werden.

So auch 2007! Als Gast durften sich alle Teilnehmer über  Weltklasse-Tänzer und Choreograph Shaun Evaristo aus North Hollywood, L.A. freuen.

Wie immer gab es am Samstagabend auch eine Abendveranstaltung. Nur diesmal wartete eine ganz besondere Überraschung auf alle, die dabei waren: Darin schaute vorbei und performte seine Single "INSANITY", während die die D!‘s World TOP Coaches in einer Modenschau die erste D!‘s World Collection präsentierten.

D!´s Dance Club Competition & D!´s Dance Sensation:

D!´s Dance Club Competition

Nach den vier Vorrunden in Bottrop, Uelzen, Pforzheim und im Playmobil Fun Park in Zirndorf bei Fürth, fand das Finale in diesem Jahr in einer Open-Air Location im LEGOLAND in Günzburg statt. Neben Pokalen und Urkunden gab es auch 2007 wieder Wahnsinns Sachpreise.

D!´s Dance Sensation

Die D!´s Dance Sensation 2007 fand unter dem Motto „From Berlin To L.A.“ im Oktober des Jahres statt. Mit dabei POPSTARS-MACHER Detlef D! Soost, POPSTARS-DANCE-COACH JULIE DENISE, VIVA DANCESTAR KENNY und US-COACH DAVID MOORE, der direkt aus L.A. zur D!'s Dance Sensation kam.

POPSTARS on Stage

Die Popstars On Stage-Staffel, die ab Juni 2007 mit 26 Folgen lief, hatte die bisher größte Jury. Die Jury bestand wie im Jahr zuvor aus Detlef D! Soost, Dieter Falk und Nina Hagen. Hinzu kamen Jane Comerford und Marusha.

Zum ersten Mal wurden nicht nur Sänger gesucht, sondern auch Tänzer. Als Sänger konnten sich Tialda van Slogteren, Julian Kasprzik, Cristobal Gálvez Moreno und Sascha Schmitz durchsetzen und bildeten die Band „Room 2012“. Ihre erste Single lautete “Haunted“.

Sie bekamen von den Tänzern Darren Drake Baldric, Aziz Kruezi, Vika Ljascenko, Armin “Shorty” Nezirevic und Raik Preetz - der Popstars Dance Company - Unterstützung.

Sie veröffentlichten zwei Singles und ein Album. 2008 lief der Plattenvertrag aus und die Mitglieder kümmerten sich um ihre Solokarrieren.

Die POPSTARS Tänzer veröffentlichten zusammen mit D! die Popstars - Dance Like A Popstar DVD Vol. 2.